Kooperationspartner der         
zur Webseite des Hauptvereins

NEWS

Der beste Weg zum Tennis-Crack



Seit dieser Saison ist die neu gegründete Tennisschule Amir beim TSV Pfungstadt aktiv. Leiter der Tennisschule ist der frühere Weltranglisten- und iranische Davis-Cup-Spieler Amir Reza, der auch einer der Haupttrainer der Tennisabteilung ist. Mit seiner Tennisschule übernimmt er einen Teil des Jugend- und Mannschaftstrainings und erweitert zukünftig die Angebotspalette. „Neben den breitensportlichen Angeboten wie der Pfungstädter Ballschule oder Cardio Tennis und dem Jugendtraining finden nun auch Erwachsene, Mannschaften und ambitionierte Jugendliche passende Angebote in unserem Club", freut sich der stellv. Abteilungsleiter Marco Wiemer über den Einsatz eines hauptberuflichen und zeitlich flexiblen Trainers. „Im Besonderen für unsere Jugend- und Aktivenmannschaften erwarte ich positive Entwicklungsimpulse“, ergänzt Daniel Pfeffer, Abteilungsleiter der Tennisabteilung des TSV Pfungstadt, und zeigt sich optimistisch.

Die Tennisschule bietet allen Kindern und Jugendlichen bis zum 16. Lebensjahr sowohl Anfänger-Unterricht als auch auch Training für Fortgeschrittene mit Ambitionen bis hin zum Einstieg in eine Halb-Profi-Karriere. „ Ich freue mich darauf mit vielen interessierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu trainieren“, so Tennisschulleiter Amir Reza, der auch seine Erfahrungen als Weltranglisten- und Turnierspieler in sein Training einbringen möchte.

In Kooperation mit der Tennisabteilung des TSV Pfungstadt veranstaltet die Tennisschule Amir ein Jugendherbstcamp vom 20. -24. Oktober, täglich von 13:00 -17:00 Uhr, auf der Anlage im Sportzentrum Nord. Anmeldungen und Informationen gibt es unter www.ts-amir.de

Kostenlose Schnupperstunden sind zudem jeden Mittwoch von 15:00-18:00 Uhr sowie Samstags von 14:00-17:00 Uhr nach Absprache möglich.

Die Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt und die Tennisschule Amir freuen sich auf Ihren Besuch.



Tennis-Stadtmeisterschaften der Jugend

Spieler vom TSV sichern sich die Titel

Knapp 40 Kinder und Jugendliche nahmen am letzten Septemberwochenende an den Tennis-Stadtmeisterschaften teil, die in diesem Jahr beim TSV-Pfungstadt und erstmals als LK-Turnier ausgetragen wurden. Dabei konnten die Spieler vom Gastgeber am meisten überzeugen. 
 
In der gemischten U12-Konkurrenz siegte Lili Wang (TSV) vor Stella Schweizer (TSV) und Christian Schöps (TC Grün-Gold). In der gemischten U12-Konkurrenz siegte Lili Wang (TSV) vor Stella Schweizer (TSV) und Christian Schöps (TC Grün-Gold). Bei den männlichen U12 konnte sich Leif Clerc mit deutlichen Siegen vor Leon Wang und Ben Kligge (alle drei TSV) behaupten. Einen Doppelerfolg feierte TSV-Spieler Nicolas Sauer, der sich bei den männlichen U14 und U18 jeweils vor Aaron Coors (TSV) durchsetzte. Bei den männlichen U14 wurde Jonas Breiner Dritter, bei den Junioren U18 Jan Pohl. Im Wettbewerb der Juniorinnen U18 konnte Marei Clerc vom TSV-Pfungstadt mit klaren Siegen überzeugen. Es folgten Monika Verheugen und Cara Edelmann (beide ebenfalls TSV) auf den Plätzen. In den Nebenrunden siegten Ben Wührer (TC Grün-Gold) bei den Junioren U14 und Anna Wang (TSV) bei den Juniorinnen U18.

Für die Turnierleitung waren Stefanie Willner und Melanie Clerc verantwortlich, die auch die Siegerehrung übernahmen. Alle Teilnehmer freuten sich über ein gelungenes Turnier und ein Wiedersehen in der nächsten Saison auf der Anlage des TC Grün-Gold Pfungstadt.

Jugend-Wintertraining 2014/2015


TSV-Nachwuchsspieler erreicht mit Bezirksauswahl 2. Platz

Leif Clerc, Nachwuchsspieler der TSV-Tennisabteilung, war am vergangenen Wochenende für die U10-Auswahlmannschaft des Tennisbezirks Darmstadt beim Peter Menge Cup im Einsatz. In einem Vielseitigkeitswettkampf der sechs Tennisbezirke bestehend aus Tennis, Kondition und Teamwettbewerb gelang dem Team des Tennisbezirks Darmstadt am Ende ein hervorragender 2. Platz.

Im Finale musste man sich nur der Mannschaft aus Wiesbaden geschlagen geben. Am Rande des Wettbewerbs, der beim Hessischen Tennisverband in Offenbach ausgetragen wurde, hatten die Nachwuchstalente zudem die Möglichkeit Profispielerin Angelique Kerber beim Training zuzuschauen.


Herren 40 II feiern Aufstieg in die Bezirksoberliga

1. Herren kämpfen gegen den Abstieg aus der Verbandsliga

Beim Punktspieltag der Team-Tennis-Mannschaften des TSV-Pfungstadt am vergangenen Wochenende reichte es für die 1.Herren gegen GW Immenhausen trotz einer 3:1 Führung nach den Einzeln nur zu einem 3:3 Unentschieden. Im Kampf um den Klassenerhalt in der Verbandsliga könnte sich das am Ende als zu wenig herausstellen. Besser machten es die Herren 50 in der Verbandsliga mit einem 6:3 gegen den Isenburger TC. Mit Tabellenplatz 3 sollte der Klassenerhalt so gut wie sicher sein. Zu einem unerwartet deutlichen 5:1 kamen die Herren 30 in der Gruppenliga gegen TC Glashütten und schoben sich damit auf Tabellenplatz 2 vor. Am letzten Spieltag wartet nun Tabellenführer Burgholzhausen, das bei einem Sieg noch abgefangen werden könnte. Die Herren 40 unterlagen in der Gruppenliga dem TC Bickenbach unglücklich mit 4:5.

Niederlagen gab es ebenfalls für die zweite und dritte Herrenmannschaft. Bereits am letzten Wochenende hatte die zweite Herren 40 Mannschaft ihr letztes Spiel und sicherte sich den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Zur erfolgreichen Mannschaft gehören Sven Diethmann, Ralf Kern, Thomas Pohl, Klaus Mogs, Holger Kille, Domenico Morello und Peter Kobienia. Ebenfalls schon aufgestiegen sind die Junioren U18 mit Nikolas Sauer, Jonas Sauer, Jan Pohl und Aaron Coors.  Aufstiegschancen haben auch noch die Jugendmannschaften Junioren U14 I, Junioren U14 II (eine Spielgemeinschaft mit dem TAS Pfungstadt) und die Junioren U12. Die Entscheidungen fallen am letzten Spieltag.


Unmögliches Match noch gedreht 

„Die Vorhand longline durchziehen, die Bälle nicht schieben und das Match ordentlich zu Ende spielen“, diese Gedanken hatte Dennis Zimmer, Nr.1 der Herren30-Gruppenligamannschaft des TSV-Pfungstadt beim Auswärtsspiel in Wiesbaden als er beim Stand von 1:5 und 0:40 im dritten Satz drei Matchbällen seines Gegners entgegensah. Was nun folgte, hatte keiner mehr erwartet. Zimmer machte Spiel um Spiel, wehrte insgesamt 4 Matchbälle, ließ sich auch von einem erneuten 5:6 Rückstand und einer Toilettenpause des Gegners nicht beeinflussen und siegte am Ende noch mit 7:6.

Da auch Markus Sterna und Marco Wiemer ihre Einzel gewannen und auch beide Doppel siegreich waren, hieß es am Ende 5:1 für den TSV-Pfungstadt. Ebenfalls siegreich in den Team-Tennis-Spielen am vergangenen Wochenende waren die Herren40 in der Gruppenliga mit 6:3 gegen DJK/Bieber Offenbach und die Herren50 in der Verbandsliga beim TC Viernheim. Eine erneute Niederlage gab es für die Herrenmannschaft in der Verbandsliga beim 2:4 gegen Tabellenführer TC Grünberg. Nun gilt es im Derby bei der TG Crumstadt die ersten Punkte einzufahren, um dann in der Rückrunde den drohenden Abstieg vielleicht noch zu verhindern.

Ersatzgeschwächt mussten auch die zweiten Herren im Spiel gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen TC Lampertheim eine 1:5 Niederlage hinnehmen. Die Damen unterlagen in der Bezirksliga beim TC Ober-Roden mit 2:7 und die Damen 40 beim TC Bürstadt mit 2:4. Die zweite Damenmannschaft errang gegen den TC Alsbach ein 3:3 Unentschieden.

In der Team-Tennis-Runde der Jugend sind die Junioren U14 I und die Junioren U18 weiterhin siegreich und sprechen im Kampf um den Aufstieg mit. Auch die Junioren U12 stehen nach einem 3:3 Unentschieden gegen TG 75 Darmstadt weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz.



Ergebnise der Team-Tennis Runde

Am vergangenen Wochenende gab es für die in der Team-Tennis-Runde auf Landesebene spielenden Mannschaften des TSV-Pfungstadt leider nur Niederlagen. Das erste Herrenteam unterlag in der Verbandsliga bei GW Immenhausen auf ungewohnten Kunstrasenplätzen deutlich mit 0:6 und steckt nach der zweiten Saisonniederlage mitten im Abstiegskampf. Ebenfalls klar vom Ergebnis war die Heimniederlage der Herren 30 gegen den TC Groß-Rohrheim, wobei allerdings drei Einzel erst im dritten Satz abgegeben wurden.

Auch die Herren 40 mussten in ihren Einzelmatches drei Dreisatzspiele an den Gegner abgeben und konnten den Zwischenstand von 2:4 in den Doppeln nicht mehr aufholen. Am Ende hieß es 4:5 gegen den SC 1880 Frankfurt. Die in der Verbandsliga spielenden Herren 50 unterlagen gleich zweimal denkbar knapp mit 4:5. Zunächst gegen BW Wiesbaden am Samstag und am Sonntag im Nachholspiel gegen Westerbach Eschborn. Siege hingegen gab es für die ersten Damenmannschaft in der Bezirksliga A bei der SKG Wallerstädten mit 6:3 und für die zweite Herrenmannschaft mit einem 5:1 gegen den TC Traisa.

Die Damen 40 mussten sich im Heimspiel gegen den TEC Darmstadt mit einem 3:3 Unentschieden begnügen. In der Jugendrunde waren folgende Mannschaften erfolgreich: Die Junioren U14 I bei der zweiten Mannschaft vom TC Seeheim mit 4:2, die Junioren U14 II mit 4:2 beim Nachbarn TC Pfungstadt und die Juniorinnen U14 II mit 6:0 in Egelsbach. Ebenfalls deutliche 6:0 Siege gab es für die Juniorinnen U12 gegen Ernsthofen, die Junioren U12 bei der SG Arheilgen II und die Junioren U18 beim TC Hähnlein.


TSV-Pfungstadt veranstaltet mit TC Pfungstadt gemeinsames LK-Turnier

Beim zweiten Pfungstädter Tennis-Leistungsklassen-Turnier, das die Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt gemeinsam mit dem Nachbarverein TC Grün-Gold Pfungstadt vom 30.04. bis 4.5.2014 veranstaltete, boten vor allem die Spieler vom TSV sehr gute Leistungen. Insgesamt nutzten mehr als 150 Spielerinnen und Spieler aus dem Rhein-Main-Gebiet den günstigen Termin zur Vorbereitung auf die anstehende Team-Tennis-Runde und Sommersaison.

   
Das Turnier wurde von der Pfungstädter Brauerei und der Sparkasse Darmstadt unterstützt. Nach einigen wetterbedingten Spielabsagen und Verlegungen konnten am Wochenende alle Spiele bei teilweise gutem Wetter und wärmer werdenden Temperaturen erfolgreich durchgeführt werden. 

Im stark besetzten Herren-Hauptfeld für Spieler mit Leistungsklasse 5-15 siegte Christian Kraus (GW Wiesbaden) mit 6:4 und 6:2 gegen Verbandsligaspieler Patrick Schlappner vom TSV-Pfungstadt. Michael Trabold (TSV) sicherte sich Rang 3.


Im zweiten Herren-Wettbewerb für Spieler von LK16 - 23 war Davor Andric vom TC Seeheim nicht zu schlagen. Er gewann das Finale souverän mit 6:1 und 6:1 gegen Guido Ehrenberg aus Langen. Die Damenkonkurrenz in der LK 5 - 15 entschied Stephanie Wloch aus Eckenheim für sich mit einem Sieg gegen Tanja Bock von Germania Leeheim. Den Wettbewerb der Damen in der LK 16-23 gewann Julia Götz vom TC Niddapark Frankfurt gegen die neue TSV-Spielerin Diana Zeller.

Die Herren30-Konkurrenz stand ganz im Zeichen der Spieler vom Gastgeber. In einem reinen TSV-Finale setzte sich Daniel Pfeffer mit 6:4 und 6:3 gegen Marco Wiemer durch. Auf dem dritten Platz landete Dennis Zimmer (ebenfalls TSV-Pfungstadt). Einen weiteren Sieger der Pfungstädter Tennisabteilung gab es bei den Herren 40. Hier gelang Jürgen Seidel die Titelverteidigung mit 6:1 und 7:6 gegen Philipp Felder vom TC Abtsteinach. Die Herren50-Konkurrens gewann Oliver Böhm (TEC Darmstadt) vor Joseph Flesch (Hochheimer STV). Hier belegten Walter Greger und Peter Kobienia vom TSV-Pfungstadt den gemeinsamen dritten Platz.





Aktionstag und Saisoneröffnung der Tennisabteilung im TSV


Die Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt lädt alle Tennisinteressierten, Freunde und Mitglieder zum großen Aktionstag „Deutschland spielt Tennis“ mit Saisoneröffnung ein. Am 27. April ab 10.00 Uhr haben alle Besucher der Anlage im Sportzentrum Nord die Gelegenheit, die Attraktivität des Tennissports mit all seinen Facetten hautnah zu erleben und das vielseitige Angebot des TSV-Pfungstadt kennenzulernen.

Die Besucher erwartet ganztags kostenloses Schnuppertraining für Kinder und Erwachsene, eine Demonstration von Cardio-Tennis, dem Fitness-Trend auf dem Tennisplatz aus den USA, ein Kleinfeldturnier für Kinder, die Abnahme des Tennis-Sportabzeichens, Testschläger und eine Tombola. Beim Cardio-Tennis um 13 Uhr können alle Erwachsenen mitmachen und für die Kleinen öffnet die Pfungstädter Ballschule wieder ihre Türen.

Kinder und ihre Eltern können sich an diesem Tag über freie Plätze in den Ballschulkursen für 3-5 und 6-8 Jährige und dem Tenniskindergarten „kids-club“ informieren, für die Erwachsenen wird ein Cardio-Tennis-Kurs sowie ein Erwachsenenkurs für Beginner und Wiedereinsteiger angeboten.

Für Neumitglieder gibt es günstige Einstiegsangebote. So entfällt im ersten Jahr der Abteilungsbeitrag für die Tennisabteilung. Kinder unter 14 Jahren sind in der Abteilung kostenfrei und zahlen nur den Mitgliedsbeitrag des Hauptvereins. Die Kurse der Ballschule, der Erwachsenenkurs und Cardio-Tennis sind auch für Nichtmitglieder geöffnet.

Mit seinem Tennisfest beteiligt sich der TSV-Pfungstadt an dem Aktionswochenende „Deutschland spielt Tennis!“, mit dem der Deutsche Tennis Bund (DTB), die Landesverbände und Tennisclubs in ganz Deutschland gemeinsam ein Zeichen für den Tennissport setzen.
Mehr Informationen zu „Deutschland spielt Tennis!“ finden Sie im Internet unter www.deutschlandspielttennis.de. Bei Fragen zum Aktionstag beim TSV-Pfungstadt schauen sie am besten unter www.tsv-pfungstadt-tennis.de oder wenden sie sich direkt an info@tsv-pfungstadt-tennis.de oder ballschule@tsv-pfungstadt-tennis.de



Positive Bilanz und bestens gerüstet für die Zukunft

Die Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt hat in ihrer Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag eine positive Bilanz gezogen und blickt mit Zuversicht in die Zukunft. Abteilungsleiter Daniel Pfeffer konnte über eine weiter steigende Mitgliederentwicklung berichten. Die Abteilung zählt aktuell 245 Mitglieder, die in 19 Mannschaften aktiv sind. Bei der Team-Tennis-Runde im vergangenen Jahr konnten alle Mannschaften ihre Klasse halten, darunter auch die Herren und Herren 50 in der Verbandsliga. Als Gruppenzweiter glückte den Herren 40 nachträglich der Sprung in die Gruppenliga.

Für sein Engagement im Bereich Schultennis und Kooperationen wurde die Tennisabteilung mit dem 2.Platz beim Jugendpreis des Olympischen Clubs Starkenburg geehrt. Der Preis ist mit 2000 € dotiert. Das Vorstandsteam wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet und zugleich in ihrem Ämtern bestätigt. Neben Daniel Pfeffer als Abteilungsleiter, Marco Wiemer (stellv. Abteilungsleiter), Stephan Böttiger (Sportwart), Stefanie Willner (Jugendwartin), Sven Diethmann (Rechner) und Petra Winterer (Schriftführerin) konnte Melanie Clerc als neue stellvertretende Jugendwartin gewonnen werden. Um die Hüttenbewirtung wird sich in diesem Jahr Jens Schulz kümmern.

Weiterhin vakant ist allerdings das Amt des Technischen Leiters. Die Freiplätze sind mittlerweile spielbereit. Am kommenden Wochenende (12. und 13.April) stehen noch Arbeitseinsätze an, um die Anlage fit für die Sommersaison zu machen.

Am 27.4.2014 beteiligt sich die Tennisabteilung wieder mit einem Aktionstag zum Thema „Deutschland spielt Tennis“. Dabei werden Schnuppertraining für Jung und Alt, eine Cardio Tennis Demonstration, Präsentation und Übungsmöglichkeiten der Pfungstädter Ballschule, sowie ein Kleinfeldturnier und das Tennis-Sportabzeichen angeboten. Vom 30.4. bis 4.5.2014 ist der TSV gemeinsam mit dem TC Grün-Gold Ausrichter des 2. Pfungstädter LK-Turniers. Der Trainingsbetrieb der Jugend startet am 28.4.2014. In der Woche nach Ostern findet wieder ein Ostercamp statt.



Jugend-Sommertraining 2014


Bald ist es wieder soweit und wir starten in die Sommersaison 2014. Alle wichtigen Informationen zu den Jugendtrainingsangeboten sind in den folgenden Dokumenten zu finden. Bitte besonders das Infoblatt beachten! Anmeldeschluss für das Sommertraining ist der 21.3.2014!


Flyer Jugendtraining und -angebote 2014


Infoblatt Jugendtraining 2014


Anmeldeformular zum Jugendtraining (Einzel- und Gruppentraining, Mannschaftstraining und kids-club)


Anmeldeformular zum Ostercamp


Anmeldeformular Ballschulkurse 2014



Ankündigung Jahreshauptversammlung 2014


Die Tennisabteilung im TSV-Pfungstadt lädt am 4.April um 19.00 Uhr zur Jahreshauptversammlung in die Tennishütte ein. Auf der Tagesordnung stehen neben den Rechenschaftsberichten auch die Neuwahlen des Abteilungsvorstands. Beim Rückblick wird noch einmal Gelegenheit sein, den 2. Platz beim OCS-Preis für beispielhafte Jugendarbeit im Sport zu feiern. Auch einen Ausblick auf die bevorstehende Saison 2014 wird es geben. Anträge sind bis 28.3.2014 schriftlich an den Vorstand zu richten.

Bereits am Folgetag (5.April) geht es mit dem ersten Arbeitseinsatz auf der Tennisanlage weiter. Die Saisoneröffnung wird am 27.4.2014 gefeiert. Hier nimmt die Tennisabteilung wieder mit einem Aktionstag an der bundesweiten Veranstaltung „Deutschland spielt Tennis“ teil und präsentiert das vielfältige Angebot mit Schnuppertennis, Kleinfeld-Turnier, kostenloser Cardio-Tennis-Stunde, Demonstration und Probestunde der Pfungstädter Ballschule, Tennis-Sportabzeichen und vielem mehr. Bereits eine Woche vorher bereitet sich die Tennisjugend beim Ostercamp auf die neue Saison vor.



Preisverleihung OCS-Jugendpreis


2. Preis für die TSV-Tennisabteilung


Bald ist es wieder soweit ...

... und die neue Tennissaison 2014 geht wieder los! Die wichtigsten Veranstaltungstermine der Abteilung, sowie die Spieltage der Mannschaften können hier eingesehen werden.


Tennisabteilung des TSV gehört zu Preisträgern


Die Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt gehört zu den Preisträgern des “OCS Jugendpreises für beispielhafte Jugendarbeit im Sport”. Beim OCS-Jugendpreis handelt es sich um eine Ausschreibung des Olympischen Club Starkenburg in Verbindung mit der Volksbank.

Der Fokus der Ausschreibung lag in Vereinskooperationen im Jugendbereich, im besonderen mit Schulen im Hinblick auf die Durchführung von Ganztagsangeboten. Die Tennisabteilung hatte sich mit den bestehenden Schultennis-Kooperationen mit zwei Grundschulen und der Kindergarten-Kooperation mit dem Evangelischen Kindergarten in Pfungstadt beworben.

Ebenso Beachtung fanden die Kooperation mit der Ballschule Heidelberg, deren Kooperationspartner die Tennisabteilung ist und die Weiterbildung von Trainer Marco Wiemer zum B-Trainer Breitensport und Übungsleiter “Sport im Ganztag” der Sportjugend Hessen. Im Kindergarten werden Kurse der Mini-Ballschule durchgeführt, bei den Grundschulen gibt es jährlich einen Schultennis-Tag für alle Schüler und regelmäßige Schultennis-AG´s, in denen das Konzept der Ballschule, die 10-Stundenprogramme des Hessischen Tennisverbandes und die Play&Stay-Methode der International Tennis Federation (ITF) angewendet wird.

Die Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt ist einer der ersten Vereine, die das Konzept der Ballschule Heidelberg im Schultennis und Tennis-Jugendtraining anwendet. “Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung und freuen uns über die Anerkennung. Ein ganz besonderes Lob geht an unsere Trainer und Übungsleiter, die mit den Kindern arbeiten”, so der Trainer und stellv. Abteilungsleiter Marco Wiemer. Die genaue Platzierung ist noch unbekannt. Neben Geldpreisen, gibt es auch Ehren- und Sonderpreise. Die Preisverleihung wird am 26. Januar 2014 im Paul-Schnitzer-Saal des Lorscher Museumszentrum stattfinden.



Wintertraining der Jugend

In wenigen Wochen ist die Sommersaison vorbei und es wird Zeit an den Winter zu denken. Hier findt ihr die Anmeldeformulare für das Jugend-Wintertraining und den Kids-Club, sowie weitere Informationen zum Winter Training.

Über eine Vielzahl an Anmeldungen würden wir uns sehr freuen!

Kursangebote der Heidelberger Ballschule im Winter

Die Ballschulstunden im Winter finden wieder in der Ludwig-Crößmann-Halle (Jugendheim) auf dem Sportgelände des TSV-Pfungstadt statt.Trainingstage sind montags (zwischen 14.00 und 17.00 Uhr) und donnerstags (zwischen 15.45 Uhr und 17.30 Uhr). 


Sommercamp der TSV-Tennisabteilung voller Erfolg

9 Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren und 3 Betreuer verbrachten während des Sommercamps 5 gemeinsame Tage auf der Tennisanlage des TSV Pfungstadt. Bei sehr guten Wetterbedingungen wurde hierbei täglich 4 1/2 Stunden Tennis gespielt, wobei in den ersten Tagen in Kleingruppen vor allem Wert auf den Erwerb und die Verbesserung der Technik aller wichtigen Schläge (Vorhand, Rückhand, Volley, Aufschlag) gelegt und das Gelernte in spielerischen Übungen angewandt wurde.



Auch durften Aufwärm- und Abschlussspiel natürlich nicht fehlen. Weiterhin wurde ein Konditionstest mit den Kindern durchgeführt und am letzen Tag konnten alle Kinder das Tennissportabzeichen erwerben. Als Abschluss wurde ein Kuddel-Muddel-Turnier veranstaltet, was allen Teilnehmern viel Freude bereitete.

Sowohl die Trainer (Patrick Schlappner, Michael Trabold und Stephan Böttiger) als auch die Kinder hatten während des Sommercamps viel Spaß und entwickelten jede Menge Ehrgeiz, was dazu führte, dass alle ihre spielerischen Fähigkeiten deutlich steigern konnten.

Vom 14.-18.10.2013 findet erstmalig ein Herbstcamp der Tennisabteilung statt.  Hierfür gibt es noch freie Plätze!  Eine Anmeldung ist möglich per Mail an jugendwart@tsv-pfungstadt-tennis.de.



30 Jahre Tennis beim TSV-Pfungstadt

Tennisabteilung feiert Jubiläum mit großem Sommerfest

Unter dem Motto „Spanische Nacht“ feierte die Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt am vergangenen Wochenende ihr Sommerfest zum 30jährigen Abteilungsjubiläum. Um die 100 Mitglieder und Freunde fanden den Weg zu Paella, Tapas, Sangria und spanischer Musik. Das Organisationsteam um Reiner Bergmann und weitere Mitglieder der Herren 50 und Herren 40-II Mannschaft hatte im Vorfeld hervorragende Arbeit geleistet.

Abteilungsleiter Daniel Pfeffer erinnerte in einer kurzen Ansprache an die Anfänge von 1983 mit dem Bau von vier Plätzen. In den ersten Jahren diente noch eine Bauhütte als Clubhaus. Mittlerweile gibt es sieben Sandplätze und das Clubhaus mit Terrasse und dem neuen Biergarten bietet viel Raum für den geselligen Teil des Vereinslebens. Seit 2007 hat die Abteilung ihre Mitgliederzahlen von 138 auf mittlerweile 250 fast verdoppeln können, darunter befinden sich 100 Jugendliche. Im vergangenen Jahr wurde die Abteilung für ihren Aktionstag und die Jugendarbeit mit dem 2.Platz bei der Wahl zu Hessens Tennisverein des Jahres geehrt. Bei Gründung der Tennissparte hatte man noch gar nicht an Tennis als Mannschaftssport gedacht, doch mittlerweile nehmen inkl. Spielgemeinschaften 19 Mannschaften an der Team-Tennis-Runde teil, darunter drei Teams auf Landesebene. Neben dem Mannschaftssport wird auch die Jugendarbeit groß geschrieben. Mit der Pfungstädter Ballschule erreichte man im ganzen Tenniskreis hohe Aufmerksamkeit. Schon Kinder ab drei Jahren werden hier spielerisch im Umgang mit dem Ball gefördert. Hinzu kommen Schultennis-Kooperationen mit der Erich-Kästner und der Wilhelm-Leuschner-Grundschule, sowie dem evangelischen Kindergarten in Pfungstadt und Feriencamps. Die Erwachsenen können an Clubmeisterschaften, Schleifchenturnier und Cardio-Tennis teilnehmen.

Nach den Sommerferien geht es in der Tennisabteilung zunächst mit den Team-Tennis-Spielen weiter. Im September stehen die Endspiele der Clubmeisterschaften und die Jugend-Stadtmeisterschaften beim TAS Pfungstadt an. Im Oktober der Saisonabschluss und erstmals ein Herbstcamp für die Jugend. Der nächste kulinarische Höhepunkt ist ein Rumpsteak- und Seezungenabend am 21.August. Anmeldungen sind per Email oder am Schwarzen Brett im Clubhaus möglich.


Brauereicup auf der Anlage des TSV

Bereits zum wiederholten Male veranstaltete die Pfungstädter Brauerei ein Tennis-Einladungsturnier auf den Plätzen der Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt. Teilnehmer des Pfungstädter Brauerei-Cups waren Geschäftsfreunde und Partner der Pfungstädter Brauerei, sowie Vertreter aus Politik, Sport und Ehrenamt aus der Region.

Gespielt wurde in einer Herren-Doppel sowie einer Mixed-Konkurrenz im Schleifchenturnier-Modus mit mehreren Runden auf Zeit und immer wieder wechselnden Partnern und Gegnern. Die Organisation und Turnierleitung hatten Reiner Maurer (Stadt Pfungstadt und Abteilungsleiter Laienspieler beim TSV) und TSV-Jugendwart Patrick Schlappner übernommen. Prämiert wurden jeweils die drei Punktbesten. Dies war im Herren-Doppel Charly Ahl vom TSV-Pfungstadt vor Heinrich Pfeiffer.

Den dritten Platz teilten sich HR-Sportreporter Werner Damm und Heinz Tautorus (Tennis-Abteilungsleiter bei Blau-Gelb Darmstadt). Im Mixed-Wettbewerb siegte bei den Damen Katja Schellhaas (TG Crumstadt) vor SPD-Politikerin Hildrun Siegrist und Heidi Gies (KSV Klein-Karben). Bei den Herren sammelte Christoph Gude (Abteilungsleiter Tennisabteilung des SV-Eberstadt) die meisten Punkte, gefolgt von Ulrich Schumacher von der Pfungstädter Brauerei und Klaus Fischer (TAS Pfungstadt). Auch für die Verpflegung war bestens gesorgt.

Und so konnte man nach dem Turnier beim Essen und dem ein oder anderen „Pfungstädter“ die Matches und Ballwechsel noch einmal Revue passieren lassen. Veranstalter und Teilnehmer freuen sich auf eine Neuauflage im kommenden Jahr.


Erfolgreiche Kreismeisterschaften für TSV-Tennisspieler

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Erwachsenen, die auf der Anlage des TC Bickenbach ausgetragen wurden, konnten die Spielerinnen und Spieler des TSV Pfungstadt auf sich aufmerksam machen:

Sina Schmidt erreichte nach 2 Siegen das Halbfinale, in dem sie der späteren Turniersiegerin und Gruppenligaspielerin Constanze Ettengruber vom heimischen TC Bickenbach unterlegen war.

Bei den Herren gewann Stephan Böttiger den Kreismeistertitel ohne Satzverlust. Bereits in der ersten Runde konnte er den leistungsklassengleichen Oliver Boehm vom TEC Darmstadt mit 6:0 6:0 bezwingen. Es folgten deutliche Siege gegen den Gruppenligaspieler Stefan Erbe (TAS Pfungstadt) und den Jugendkreismeister Philipp Schmenger (SG Weiterstadt), bevor er im Endspiel gegen Nils Reinhardt von der SG Arheilgen mit 6:4 6:0 erfolgreich war.

Nils Reinhardt hatte zuvor im Halbfinale den TSV-Verbandsligaspitzenspieler Patrick Schlappner in einem 3 1/2 Stunden dauernden Spiel nach Abwehr zweier Matchbälle mit 4:6 7:6 7:6 bezwingen können.

In der Nebenrunde konnte sich Dennis Zimmer, Spieler der Herren 30-Mannschaft des TSV Pfungstadt, nach Siegen über Francesco Ciardo (7:6 4:6 7:5) und Jan Frischmann von der SG Arheilgen (7:5 6:1) durchsetzen.

Die Kreismeisterschaften konnten mit weit über 60 Teilnehmern einen Rekord erzielen und waren von spannenden Spielen, einem großen Publikum (darunter auch viele Zuschauer aus Pfungstadt) und bestem Tenniswetter geprägt. 


Erste Herren im Abstiegskampf

Am letzten Spieltag vor der Sommerpause gab es noch einmal Niederlagen für die in der Verbandsliga spielenden Teams der Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt. Das erste Herrenteam unterlag zu Hause mit 0:14 gegen den TC Wehen/Taunusstein und muss damit nach den Ferien unbedingt punkten, wenn es noch den Abstieg vermeiden will. Die Herren 50 unterlagen beim Aufstiegsfavoriten TC Bad Camberg mit 4:17, haben aber den Klassenerhalt bereits sicher. Weiterhin ungeschlagen bleiben die Herren 30 in der Gruppenliga nach einem 7:7 gegen den TC Groß-Gerau.

In dieser Gruppe spielen insgesamt vier Teams um den Aufstieg mit, die Entscheidung folgt erst am letzten Spieltag Ende August. Die erste Damenmannschaft schlug in der Bezirksliga A den MTV Urberach II mit 12:9 und weist damit ein positives Punkteverhältnis mit Tabellenplatz drei auf. Und die Damen 40 konnten mit einem souveränen 12:2 beim SV Eberstadt Platz 2 in der Tabelle verteidigen. Ebenfalls weiterhin auf Tabellenplatz 2 in der Bezirksoberliga sind die Herren 40 I nach einem 16:5 beim TC Bad-König, die Herren 40 II unterlagen Viktoria Urberach mit 2:19. Der nächste Spieltag ist am 24. und 25.August.

Niederlagen für Verbandsliga-Teams

Team-Tennis beim TSV-Pfungstadt, Herren 30 weiterhin ungeschlagen

In der Team-Tennis-Runde gab es am vergangenen Wochenende Niederlagen für die Verbandsliga-Mannschaften der Herren und der Herren 50. Die erste Herrenmannschaft unterlag beim TC Grünberg deutlich mit 0:14, die Herren 50 in Oberhöchstadt mit 7:14. Für die Herren geht es nun in den kommenden drei Begegnungen gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel um den Klassenerhalt. Die Herren 50 müssen sich steigern und die Tabellenführer aus Bad Vilbel und Bad Camberg schlagen, wenn sie noch ein Wort im Kampf um den Hessenliga-Aufstieg mitreden möchten. Weiterhin ungeschlagen bleiben die Herren 30 in der Gruppenliga. Beim TTC Im Uhrig Frankfurt gab es ein leistungsgerechtes 7:7. Die Gastgeber sicherten sich die Siege in den hinteren Reihen, der TSV siegte mit Dennis Zimmer und Marco Wiemer an den vorderen Positionen. Eine 5:9 Niederlage gab es für die Damen 40, die ohne ihre Nr. 1 Melanie Clerc spielen mussten, im Spitzenspiel beim TC Rimbach. Die Damenmannschaft siegte mit 17:4 beim Messeler TC und die Herren 40 ebenfalls mit 17:4 gegen den TC Bensheim. Eine deutliche Niederlage gab es für die Herren 40 II gegen den TC Ober-Roden mit 0:21. In zwei Wochen stehen die nächsten Spiele an, bevor es in die Sommerpause geht.


Team-Tennis-Ergebnisse der Jugend

Auch die Jugendmannschaften des TSV-Pfungstadt waren am vergangenen Wochenende in der Team-Tennis-Runde gefordert. Die beiden jüngsten Mannschaften in der Altersklasse U10 mussten sich hierbei dem TEC Darmstadt mit 5:9 bzw. dem TC Bickenbach mit 0:14 geschlagen geben. Die Junioren U12 verloren ebenfalls mit 0:14 in Bickenbach, die Junioren U14 I mit 5:9 in Weiterstadt und die Junioren U14 II (eine Spielgemeinschaft mit dem TAS) mit 3:11 in Egelsbach. Einen Sieg gab es für die Juniorinnen U14 beim TC Biblis II mit 10:4. Die zweite Juniorinnen U14 unterlag der SG Egelsbach II mit 4:10. Niederlagen gab es auch für die leider ersatzgeschwächten Junioren U18 I im Derby gegen den TC Pfungstadt mit 2:12 und die zweite Mannschaft mit 5:9 beim FCA Darmstadt.


Team-Tennis beim TSV

Damen 40, Herren 30 und 50 weiterhin ungeschlagen

Die Team-Tennis-Mannschaften der Damen 40, Herren 50 und Herren 30 bleiben in dieser Saison weiterhin ungeschlagen. Im Verbandsligaspiel gegen Egelsbach siegten die 50er mit 15:6, den Herren 30 gelang ein 9:5 Heimsieg in der Gruppenliga gegen TV Nieder-Erlenbach. Beide Teams sind nun an der Tabellenspitze, wobei die stärksten Gegner aber noch kommen werden. Ebenfalls weiterhin ungeschlagen sind die Damen 40 in der Bezirksliga A nach dem 14:0 gegen Lampertheim. Einen wichtigen Sieg um den Klassenerhalt gab es auch für die 2.Herrenmannschaft beim 14:0 gegen Babenhausen. Souverän siegten auch die Herren 40 mit 19:2 gegen TK Mörfelden. Die zweite Saisonniederlage gab es hingegen für das erste Herrenteam in der Verbandsliga beim Derby in Crumstadt. Am Ende hieß es 5:9. Hier muss nun im Kampf um den Klassenerhalt Ruhe bewahrt werden, denn die schwächeren Teams sind erst am Saisonende die Gegner. In der Jugendrunde ist die gemischte U10 Mannschaft ebenfalls noch ungeschlagen. Am Freitag gab es einen 12:2 Sieg in Erzhausen.

Die weiteren Resultate: Herren 40 II – TC Bensheim II 7:14, Juniorinnen U14 I – Stockstadt 14:0, TCB Darmstadt – Juniorinnen U14 II 10:4, Junioren U14 I – TC Seeheim III 12:2, MSG TSV/TAS Junioren U14 – SG Weiterstadt II 9:5, TC Lampertheim – MSG TSV/TC Pfungstadt U10 14:0, Junioren U12 – SG Arheilgen 0:14. Juniorinnen U18 – TSG Darmstadt 6:8, SV Eberstadt II – Junioren U18 II 14:0


1.Pfungstädter LK-Turnier der TSV-Tennisabteilung


Spieler der SGA und vom Gastgeber siegen

Die Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt organisierte im Rahmen der Veranstaltungen ihres 30jährigen Jubiläums vom 1. – 5. Mai erstmalig ein Tennis-LK-Turnier. Über 80 Spielerinnen und Spieler der Region nutzten diesen günstigen Termin vor der Team-Tennis-Runde zur Saisonvorbereitung. In den Altersklassen der Damen, Herren und Herren 40 wurde durchweg Tennis auf gutem Niveau gezeigt und auch die Pfungstädter waren vorne mit dabei.
Die Siege bei den Aktiven gingen allerdings an die SG Arheilgen. Bei den Damen setzte sich die Verbandsligaspielerin Stefanie Ahhy gegen die erst 14 Jahre alte Julia Häger vom TV Köppern in einem hochklassigen Dreisatz-Match durch. Die dritten Plätze teilten sich Sina Schmidt vom TSV-Pfungstadt und Janine Hofmann vom TC Bickenbach. In der Nebenrunde siegte Susanne Seßler von DJK Eintracht Steinheim vor Ines Schmidt (TSV-Pfungstadt).
Die Herrenkonkurrenz gewann der Arheilger Herren30-Hessenligaspieler Frank Buffleb vor Daniel Pfeffer vom Gastgeberverein. Buffleb hatte im Vorfeld mit Dreisatzsiegen über Michael Trabold (TSV) und im Halbfinale Michael Friedrich (TAS) schon weitere Pfungstädter aus dem Rennen geworfen. Daniel Pfeffer siegte zunächst gegen Vereinskamerad Christian Polzer und später gegen den an eins gesetzten Nils Reinhardt vom Gruppenligisten SG Arheilgen.
In der Herren 40 Konkurrenz war schon nach dem Viertelfinale klar, dass ein Pfungstädter im Endspiel sein würde. Denn mit Jürgen Seidel und Gerd Autenrieth standen sich zwei Mannschaftsspieler vom gastgebenden TSV-Pfungstadt im Halbfinale gegenüber. Jürgen Seidel nutzte die Gunst der Stunde und siegte im Halbfinale und bezwang später im Endspiel den favorisierten Nico Porges vom TC Seeheim, wobei er allerdings von einer Verletzung seines Gegners profitierte.
Veranstalter und Spieler zeigten sich mit dem Verlauf des Turniers bei vielen spannenden und durchweg fairen Matches sehr zufrieden und würden sich über eine Fortsetzung im kommenden Jahr freuen. Sportwart Stephan Böttiger bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen Helfern, die während der fünf Tage im Einsatz waren. Unterstützt wurde das LK-Turnier von der Pfungstädter Brauerei und der Sparkasse Darmstadt.

In unserem Ballschulkurs "ABC des Spielens" für Kinder von 6-9 Jahren sind noch Plätze frei. Der Termin ist montags von 15 - 16 Uhr. Jetzt melden unter bal
lschule@tsv-pfungstadt-tennis.de



  • Anfängerkurs für Erwachsene

Zum Saisonstart beginnt wieder ein kurzer Erwachsenenkurs für Beginner und Wiedereinsteiger. Eine ideale Möglichkeit, um die Grundlagen der Tennistechnik zu erlernen und dann später im freien Spiel oder weiteren Trainingsstunden zu vertiefen. Inhalte sind die Grundschläge (Vorhand, Rückhand, der Aufschlag und die Befähigung zum selbständigen Spiel. Der Kurs startet am Samstag, den 11.Mai. Die weiteren Termine sind der 18.5.13 und der 25.5.2013 jeweils von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr. Für Mitglieder der TSV-Tennisabteilung kostet der Kurs einmalig 19€, Nichtmitglieder zahlen 29€. Die Gruppengröße beträgt 3 bis max. 6 Personen. Information und Anmeldung bitte per Mail an Marco Wiemer (marco@mawi-net.de) oder Tel. 0170-6380888


  • Cardio Tennis Kurs
Samstags auf der Anlage beim TSV-Pfungstadt. Weitere Informationen bei unserem Trainer Marco Wiemer unter www.mawi-net.de oder per Telefon 0170/6380888

  • Tag der offenen Tür bei der Tennisabteilung des TSV

    Die Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt feiert in diesem Jahr ihr 30 jähriges Bestehen. Gleich zu Saisonbeginn stehen zwei große Höhepunkte auf dem Programm. Am 27.04.2013 ist der TSV wieder dabei, wenn es heißt: „Deutschland spielt Tennis“. Mit einem Tag der offenen Tür fällt der Startschuss in die neue Saison und alle Mitglieder, Freunde, Tennisbegeisterten und Interessierte sind herzlich eingeladen bei hoffentlich gutem Wetter, Kaffee und Kuchen die neuen Angebote der Tennisabteilung zu testen. Für die Kinder öffnet die Pfungstädter Ballschule ihre Türen und beim Kleinfeld-Tennis können die ersten Erfahrung mit Ball und Schläger gemacht werden. Für Erwachsene bieten die Trainer Schnuppertennis an und um 13 Uhr ist eine Cardio-Tennis Demonstration zum Mitmachen geplant. Die Fortgeschrittenen können beim Kleinfeldturnier mitmachen oder das Tennis-Sportabzeichen ablegen. Neben einem Infostand und einer Tombola gibt es auch die Möglichkeit die neuesten Schlägermodelle zu testen. Kinder und ihre Eltern können sich an diesem Tag über freie Plätze in den Ballschulkursen für 3-5 und 6-9 Jährige und dem Tenniskindergarten „kids-club“ informieren, für die Erwachsenen wird ein Cardio-Tennis-Kurs sowie ein Erwachsenenkurs für Beginner und Wiedereinsteiger angeboten.


  • Ergebnis der Jahreshauptversammlung vom 5. April 2013

    Auf eine erfolgreiche Saison 2012 hat die Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt bei ihrer Jahreshauptversammlung zurückgeblickt. Mit der Eröffnung der Pfungstädter Ballschule und dem 2. Platz bei der Wahl des Hessischen Tennisverbandes zum Verein des Jahres konnte man auch überregional auf sich aufmerksam machen. Die Mitgliederzahlen entwickeln sich vor allem im Jugendbereich konstant nach oben. Im Team-Tennis konnten sich die Mannschaften der Herren, Herren 30 und Herren 50 erfolgreich auf der Landesebene behaupten und die zweiten Herren 40 feierten die Meisterschaft in der Kreisliga. Lediglich der unglückliche Abstieg der Herren 40 aus der Gruppenliga war ein Wehrmutstropfen. Im Vorstand standen Ergänzungswahlen an. Jugendwart Tobias Krachtus stellte sein Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung. Um die Jugendarbeit wird sich zukünftig ein Team mit bisherigen stellv. Jugendwartin Lisa Brill, Patrick Schlappner und Stefanie Willner kümmern.

    In dieser Saison beteiligt sich die Tennisabteilung wieder an der Aktion „Deutschland spielt Tennis“ mit einem Tag der offenen Tür am 27. April. Bei Kaffee, Kuchen und hoffentlich gutem Wetter können alle Tennisbegeisterten und Tennisinteressierte beim Schnuppertraining mitmachen, die Pfungstädter Ballschule testen oder ihre Fitness bei einer Cardio-Tennis-Demonstration unter Beweis stellen. Am 1. Mai startet das erste Pfungstädter-LK-Turnier. Ein optimaler Termin, den viele Spieler als Vorbereitung für die kommende Team-Tennis-Runde nutzen.


Aktuelle News der TSV-Tennis-Abteilung auch unter: